Fallgeschichte Terra Pad 1062

Das Terra Pad ist ein sehr leichter, eleganter 2-in-1 Rechner mit Touchscreen und abnehmbarer Tastatur. Sämtliche Daten liegen als Sicherung vor, der PC soll lediglich wieder arbeiten, zur Not mit einem factory reset.

Thema: Computerreparatur in Ravensburg und Weingarten

Das Gerät startet (nach einem Win-X Update?) nicht mehr. Letztlich bringt ein altes, externes DVD Laufwerk eine Hoffnung auf Reparatur.

Reparaturversuche mit der windows-eigenen Wiederherstellung scheitern, weil jeder Boot-Versuch scheitert. Trotz abgelaufener Garantie stellt die Firma Wortmann AG eine ISO Datei zum Download zur Verfügung. Leider bootet das Gerät auch damit nicht.

Maßnahmen:

Ausschalten von „Secure Boot“, um vom USB Stick zu booten

Ändern der Boot-Reihenfolge

Sämtliche Konfigurationen des UEFI, die nur irgendwie Erfolg versprechen, werden durchprobiert (erfolglos)

Um elektronische Probleme weitgehend auszuschalten, wird der Power-Schalter über 1 Minute gedrückt, der Akku komplett geleert und wieder voll aufgeladen, die Tastatur weggebaut und unterschiedlichste USB Sticks werden (im ausgeschalteten Zustand) ausprobiert.

Nach zwei Tagen ein Hoffnungs-Schimmer: ein altes USB Laufwerk mit einer bootfähigen DVD von „Acronis“ spricht überraschender Weise an. Letzte Chance: das 8 GB große Image auf eine extragroße DVD brennen und damit einen Reparatur-Versuch starten.

#fallgeschichten