Sicherungskonzept

Oder: Sicherheit à la „computerwehr“

Das folgende Sicherungskonzept hat sich in meiner Praxis als narrensicher erwiesen. Zutaten:

Ein Programm, das Backups UND System-Images automatisch erstellen kann, eine einfach zu bedienende Oberfläche hat und bei System-Ereignissen (PC-Anschalten, PC-Herunterfahren, Untätigkeit, etc.) zielsicher ein Backup erstellt. Es soll voll netzwerk-fähig sein. Außerdem muss es den Rechner verlässlich abschalten können.

Eine externe NAS (Network Attached Storage)

Eine gute Fernwartungs-Software.

Ich empfehle:

„Langmeier Backup“, weil das Programm verlässlich arbeitet und guten Support bietet.

„Synology“ als NAS Hersteller, weil das Produkt mich und die Kollegen, denen ich vertraue, persönlich überzeugt. Außerdem ist es häufig Testsieger.

„Teamviewer“ als Fernsteuerungs-Tool.

Persönliche Vor-Ort-Wartung muss dennoch möglich sein, das ist zwingend. Kein Computersystem der Welt kann ausschließlich aus der Entfernung betreut werden.

Die Backup-Software und die Synology NAS sind für unter 400,- Euro einzukaufen. Preisinfo beim Hersteller.

https://www.langmeier-software.com/

https://www.synology.com/de-de

Advertisements