Vollmacht zum Vollmachen

Kurzfassung: Löschen Sie C:\Windows\Temp, das gibt viel Platz frei

 

 

Weil es mir derzeit häufig unterkommt: „Meine Festplatte ist voll!“

Klar, die Festplatte speichert vieles aus dem Internet, da kann muss man mal aufräumen.

Da gibt es natürlich feine Mechanismen, die unser heiliges Windows anbietet: „Festplatte aufräumen“. Dabei werden all die nutzlosen Dateien gelöscht, die die Festplatte zumüllen.

Man muss allerdings wissen, dass das selten mehr als ein paar hundert Megabyte (~ 0,5 Gigabyte) freigibt. Der größte Batzen ist bei vielen der „Papierkorb“.

Manche sind so verzweifelt, dass die Festplatte trotzdem IRGENDWIE immer voller wird, dass sie die Datei „hiberfil.sys“ im Stammverzeichnis beseitigen, indem sie die Standby-Funktionen ausschalten. Das macht immerhin nicht selten gute 7 Gigabyte frei.

Die Datei ist eine versteckte Systemdatei, die Sie als Besitzer eines stationären Computers absolut nicht brauchen. Um sie löschen zu können, müssen Sie zunächst in den Optionen Ihres Windows-Explorers das Anzeigen von „versteckten“ und „System-“ Dateien erlauben.

Wenn Sie die Datei angezeigt bekommen (sie liegt im Stammverzeichnis, meist C:\), können Sie sie beseitigen, indem Sie eine Eingabeaufforderung mit Administratorrechten starten und folgenden Befehl eingeben:

powercfg -h off

Was bedeutet, dass Sie die Energie-Konfiguration so einstellen, dass „h“, also „Winterschlaf“ oder englisch „Hibernation“ ausgeschaltet wird. „Standby ausschalten“ ist das, was ein normaler Techniker sagen würde.

Suchen Sie mal, nachdem Sie all das getan haben, den Ordner

C:\Windows\Temp

C:\Windows\IHRPROFILNAME\Appdata\Local\Temp

[„IHRPROFILNAME“ steht dabei für Ihren Benutzernamen in Windows]

auf und schauen Sie sich die Größe an.

Und jetzt atmen Sie auf: ALLES, was darin ist, können Sie ohne negative Folgen sofort und endgültig löschen. Das gibt, bei älteren Systemen, sehr viel Platz wieder frei.

Sie benötigen dazu Administratorrechte.

Bei Kundensystemen in den letzten Wochen habe ich dabei zwischen 50 und 70 Gigabyte freigemacht… bei Windows-Systemen, die jammerten, sie hätten nur noch wenige Megabyte (0,001 Gigabyte) frei.

Warum schlägt das automatisierte System von Windows nicht selbst diesen Ordner zum Löschen vor? Warum SAGT die Systembereinigung, die die Firma Microsoft uns da anbietet, nicht wenigstens, dass die HALBE FESTPLATTE voll ist? Nun, mehrere Gründe. Erstens, hier sind sehr wertvolle Spitzel-Informationen gespeichert. Man will Sie bespitzeln und wissen, was Sie im Internet taten und wo Sie waren. Und zweitens, Sie sollen ja permanent neue Computer kaufen.

Da kann der alte gar nicht schnell genug zu klein, zu langsam und zu ALT sein… nach drei Jahren.

Übrigens: CCleaner hilft hier. Bin sonst kein Fan derartiger Software, aber das beseitigt er zuverlässig.

https://www.piriform.com/ccleaner

 


 

Zahnarzt in Ravensburg
Ihre Zahnarztpraxis in Ravensburg
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s