Druckerwartung

Computerwehr Wartungsbericht

Modell: HP OfficeJet Pro A910 Netzwerkdrucker

Wartung vom 11.6.2012

Problem:
Gerät ist nur sporadisch übers Netzwerk erreichbar. Die angeschlossenen Windows-Computer (XP Pro) stürzen häufig ab.

Befund:
Netzwerk-Buchse am Netzwerkdrucker ist schadhaft, der Stecker greift nicht richtig. Kabel auszutauschen hilft nicht, alle Patchkabel fassen nicht richtig.
Dies führt dazu, dass die Netzwerkverbindung bei kleinsten Bewegungen am Gerät (z.B. durch Bewegung des Druckschlittens) unterbrochen wird und wieder neu konnektiert.

Gerät hat Garantie, daher Kontaktaufnahme mit der Hotline.

Bewertung der Hotline: freundlich, versiert, kompetent.

Austauschgerät wird binnen 48 Stunden geliefert, auch das ist erfreulich.

Leider gibt es Probleme beim Einrichten: Gerät meldet eine Blockade durch Verpackungsmaterial. Verpackungsmaterial ist jedoch restlos entfernt. Nachdem die Halterung der Druck-Köpfe blockiert ist, hilft nur neuerliches Telefonat mit Hotline.

Telefonisch geführter Reset („Semi-Reset“) des Gerätes führt dazu, dass die Halterung sich wieder bewegen lässt. Zuvor war zu manueller Lösung des blockierten Schlittens geraten worden, das führte aber zu nichts.

Nach Reset funktioniert das Gerät ordentlich, weist aber noch folgende Probleme auf: 1) Fax-Funktion kann den Wählton nicht erkennen
2) Gerät muss neu installiert werden, an einem der XP-Computer insgesamt drei Mal (jeweils de-installiert, wieder installiert).
3) Gerät meldet häufig, dass der Tintentank für schwarze Tinte leer oder fast leer sei, selbst dann, wenn frische bzw. neue Tintenkartusche eingesetzt wurde

Erstaunliches Phänomen während der De- und Re-Installationen: Drucker-Testseite lässt sich drucken, Windows-Anwendungen melden jedoch, der Drucker sei nicht vorhanden.

Ärgerlich ist, dass der HP nach jedem Faxtest permanent Fehlerprotokolle ausdrucken will (und auch ausdruckt), die viel Tinte verbrauchen.

Fazit:
Mir scheint das Gerät durchaus brauchbar, die diversen Problemchen sind meiner Erfahrung nach bei Multifunktions-Geräten verbreitet. Sinnlose Status-Meldungen zu drucken, um Tinte zu vergeuden, ist eine verbreitete Unart. Der Service der HP-Hotline und des Abholdienstes war erstklassig und pronto.
Insgesamt hat das Gerät meine Allergie gegen Multifunzi bestärkt: ich bevorzuge Lösungen, bei denen Fax getrennt vom Drucker funktioniert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s